Winser Museumshof
Das Erlebnis in Winsen (Aller)

Einleitung


Wölfe haben für uns Menschen eine ganz unterschiedliche Bedeutung: Manchen sind sie eine Ikone des Natur- und Artenschutzes, anderen sind sie nicht mehr als ein Schädling. In den wenigsten Fällen sind uns Wölfe jedoch gleichgültig. Die Ausstellung „Wölfe in einer Kulturlandschaft“ soll das Spannungsfeld im Umgang mit Wölfen am Beispiel der Kulturlandschaft Lüneburger 
Heide veranschaulichen.

Da Wölfe heute zum Teil mit hochentwickelten wissenschaftlichen Methoden untersucht werden, wollen 
wir unseren Besuchern den aktuellen Wissensstand über ihre Biologie und Ökologie näherbringen. Ebenso wichtig ist es uns jedoch auch, die Herausforderungen, die die Rückkehr eines großen Beutegreifers in eine von Menschen dichtbesiedelte Kulturlandschaft mit sich bringt, darzustellen. Die Ausstellung zeigt damit nichts anderes als die für uns Menschen positiven und negativen Konsequenzen im Zusammenleben mit einem faszinierenden Wildtier.

Flankiert wird die Ausstellung durch Vorträge und Gesprächsrunden rund um die Kulturlandschaft in unserer Lüneburger Heide. Ergänzend können ggf. verschiedene Exkursionen eingebunden werden. Die Themenliste dazu wird erarbeitet und wird  nach Möglichkeit auch während der Ausstellung angepasst.


Zum Rahmenprogramm











Heidebilder von Frau Friesenborg