Dat groode Hus

Dat Groode Hus aus Buchholz (Aller) wurde 1795 errichtet und war eines der größten Zweiständerhäuser der Allerniederung. Zur Zeit der Erbauung bewirtschafteten Jürgen Heinrich Benecke und seine Ehefrau Maria Frerking den Hof.

In dreijähriger Arbeit wurde das Gebäude zwischen 1989 und 1991 ab- und auf dem Gelände des Museumshofes aufgebaut. Das Groode Hus ist ein kultureller Mittelpunkt der Gemeinde Winsen (Aller), es findet ein umfangreiches Kulturprogramm mit Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen statt.